Diese Kategorie vollendet den Inhalt und das Ziel unserer Webseite.

Wir bloggen Neuigkeiten aus der Branche, Website-Tipps und einfach alles, was sich rund um Musik, Filme, mobiles Internet, Smartphone & Co. abspielt!

News, Tipps & Co. Feed abonnieren!

Mp3 Flatrate - Audials und Simfy

Simfy Mp3 FlatrateEine MP3 Flatrate bzw. eher Musik Flatrate gehört sicherlich zu den beliebtesten Pauschalangeboten im Unterhaltungsbereich.

Die verschiedenen Musik Flatrate Anbieter sind ja bereits bei uns aufgeführt (Zusammenfassung - Musik-Flatrates) - und größtenteils bei Euch bekannt.

Die Enttäuschung bei den Interessenten ist meist jedoch groß, wenn sich herausstellt, dass die Musikdateien nicht als MP3 runtergeladen werden können - um sie z.B. auf MP3 Player oder Smartphone zu übertragen.

Doch als Lösung habe ich bereits im März die Software "Audials Tunebite" vorgestellt (Musik von Streaming Flatrate aufnehmen / in MP3 umwandeln).

Mittlerweile sind rund 3 Monate vergangen - und was soll ich sagen?

AudialsDie Software ist einfach genial! Ich benutze die MP3-Umwandlung nach wie vor mit Simfy - es funktioniert nahezu tadellos.
Zwischendurch wird die ein oder andere MP3 nicht korrekt benannt, sprich falscher Interpret oder Titel. Dies kommt jedoch nicht allzu oft vor und ist ja auch kein großes Problem.

Simfy ist ansich schon keine schlechte Software - zumal es auch entsprechende Apps für Android & iPhone gibt, sodass man die Musik auch auf dem Smartphone hören kann.

Ich gehe aber auch davon aus, dass das Ganze mit Napster & Spotify ebenso wenig Probleme bereitet. Somit ist die Wahl der Musik-Flatrate vermutlich egal.

Die Anschaffung von Audials Tunebite ist dagegen jeden Cent wert. Einmalig 19,90 € bezahlt und die Software kann ohne weitere oder laufende Kosten verwendet werden - kein Abo o.ä.!

 

Das Gleiche geht übrigens auch für Film Flatrates, also Video Streaming. Dann benötigt Ihr die Software Audials "One".

Schaut Euch die Beschreibungen auf der Audials Webseite an!

Ultrabook vs. Notebooks - Die Vorteile

Vorteile von Ultrabooks gegenüber normalen Notebooks

Laptops und Notebooks sind aus unserem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Boten die Geräte, in ihren Anfangszeiten, noch eher wenig Leistung und Ausstattung und waren wirklich nur etwas für Computer-Begeisterte, sind sie heute ein allgegenwertiger Begleiter. Egal ob für die Arbeit, das Studium oder zu privaten Zwecken, Notebooks erleichtern den Alltag und sind nützliche Arbeitsgeräte. Inzwischen ist eine neue Generation von portablen PCs, welche den herkömmlichen Laptops und Notebooks überlegen ist, auf den Markt gekommen - die sogenannten Ultrabooks. Diese modernen Ultrabooks bieten maximale PC-Leistung, bei optimiertem Gewicht und bequemer Gehäusegröße.

Weiterlesen: Ultrabook vs. Notebooks - Die Vorteile

WLAN-Alternative: Powerline - Fakten zur Technik

Nicht in jedem Fall stellt W-LAN die beste Lösung dar. Häufig wird das auf Funk basierende Netzwerk auf Grund von Decken oder Wänden blockiert und der Empfang erheblich gestört. Doch seit einiger Zeit gibt es eine Alternative, die bisher viel zu wenig beachtet wurde: Powerline. Bei Powerline handelt es sich um ein Netzwerk, welches mittels Stromleitung einen Zugang zum Internet herstellt. Sprich es kann problemlos überall dort verwendet werden, wo es nicht möglich ist, Netzwerkkabel zu verlegen, oder aber W-LAN ganz einfach versagt. Einige Tücken gibt es aber leider trotzdem.

Synonym zu dem Begriff Powerline, wird auch oft die Bezeichnung PowerLAN verwendet. Bei diesem handelt es sich um ein Netzwerk, welches lokal ist und Daten versendet, indem es die örtlichen Stromleitungen nutzt. Powerline-Adapter, die an Steckdosen angeschlossen werden, sind hier dafür zuständig, die Verbindung aufzubauen. Optisch sind sie vergleichbar mit einem elektrischen Mückenschutz oder Zählern für den Energieverbrauch. Der Vorteil ist, dass de Steckdosen, die gebraucht werden in der Regel in jedem Zimmer vorhanden sind, sodass man nicht dem Stress ausgesetzt ist, Kabel verlegen zu müssen.

Funktion von Powerline

Mit der Hilfe von Powerline-Adaptern werden Signale, die hochfrequent sind aus digitalen Informationen aus dem Internet und von Computern erzeugt. Diese können über ein Stromnetz versendet werden. Bis zu 200 Meter Reichweite sollen hier laut Hersteller möglich sein. Ganz simpel ist auch die Installation von Powerline. Der Powerline-Adapter muss lediglich in die Steckdose gesteckt werden. Anschließen verbindet man es mit dem Router und einem PC, indem an ein Netzwerkkabel verwendet. Nun muss nur noch der Knopf betätigt werden, der sich auf dem Powerline-Adapter befindet. Die Adapter nehmen von ganz alleine miteinander Kontakt auf. Die Router und der Computer werden innerhalb eines Netzwerks miteinander verbunden. Zudem müssen am PC keine komplexen oder komplizieren Einstellungen vorgenommen werden. Es werden jedoch mindesten zwei verschiedene Adapter benötigt, wenn man ein Powerline-Netzwerk benutzen möchte.

Fazit

Powerline ist um einiges schneller und vor allem sicherer als W-LAN. Zudem gibt es weniger Störfaktoren, die die Rate der Datenübertragung stören könnte. Wände, Decken und ähnliches stellen in der Regel kein Problem in einem Powerline-Netzwerk dar, genauso wenig wie Funksignale die von Handys oder Radios ausgehen. Insofern bietet s viele Vorteile gegenüber dem W-LAN dar und ist somit eine klasse Alternative. Welche Adapter sich am besten eigenen und welches Powerline-Netzwerk von welchem Hersteller am besten geeignet ist, lässt sich ganz einfach auf powerlinetest.de herausfinden, dort gibt es viele Erfahrungen von anderen Benutzern.

Die neuen DeutschlandSIM Tarife sind da!

DeutschlandSIMNeue Tarife bei DeutschlandSIM!

Von Inklusiv-Pakete bis zu kleinen Flatrates. Auch im D-Netz! Geld sparen und trotzdem Qualität bekommen.

Ohne Vertraglaufzeit! Alle Tarife sind monatlich kündbar und können so flexibel eingesetzt werden, wie Du es brauchst.

Zur Wahl stehen entweder das Netz von o2 oder Vodafone (D-Netz).

DeutschlandSIM Tarife

Musik von Streaming Flatrate aufnehmen / in MP3 umwandeln

Musik Streaming aufnehmen und in MP3 umwandelnAKTION: Jetzt 20% Rabatt auf die Audials Software sichern - Tunebite Premium für 15,92 € | Tunebite Platinum für 23,92 € - nur bis 6. Januar 2015!

Audials jetzt auch in Youtube Videos erklärt!

 

Die Musik Streaming Flatrates sind eine tolle Entwicklung in der Musikbranche - Eine große Auswahl an Singles, Alben und Samplern auf PC, Smartphone oder Tablet.

Viele Streaming Flatrates bieten auch die Offline-Verfügbarkeit ein, sodass auch eine gewisse Anzahl an Musikstücken ohne Internetverbindung verfügbar ist.

Wer jedoch seine Musik auf normalen MP3-Playern nutzen oder gar als CD brennen möchte, kommt mit einer Streaming Flatrate nicht weit. Die Tracks sind umfangreich verschlüsselt und lassen sich nur mit der Software des Dienstes abspielen.

Damit kann jetzt Schluss sein!

Musik von Streaming Flatrates aufnehmen und in MP3 umwandeln

Legal! - Um die Frage direkt zu beantworten :) Zumindest sagt dies der Hersteller der Software, die wir hier vorstellen.

Die Rede ist von:
Audials Tunebite - Geschützte Musik, Filme & DVDs legal aufnehmen, konvertieren & überall genießen! Alle Dateiformate für mobile Geräte!

So heißt es auf der Webseite. Und natürlich wäre ich nicht ich - und DownloadFlatrate.com nicht dasselbe - wenn ich das nicht hinterfragen und testen würde!

Vorweggenommen: Ja, Tunebite funktioniert!

 

Mein Test mit Tunebite Premium und Simfy

Zunächst ist natürlich eine Musik Streaming Flatrate erforderlich. Ich selbst nutze Simfy - auch für diesen Test. Allerdings möchte ich wetten, dass das mit anderen Diensten auch geht, denn die kochen auch nur mit Wasser.

Die Software Tunebite kann man auf der Webseite des Entwicklers "Audials" downloaden. Ab nur einmaligen 19,90 € (Premium Edition) kannst du dann Musik und Hörbücher von Streams & Co. aufnehmen. Die Umwandlung erfolgt ins MP3-Format.

Bei 10 € mehr kann die Platinum Version auch mit Videos arbeiten und diese entsprechend aufnehmen und umwandeln.

Bleiben wir aber bei Tunebite Premium zur Aufnahme und Umwandlung mit Streaming-Software.

Viel erklären muss man an dieser Stelle nicht - es sei denn, du hast mit PC-Software ein generelles Problem. Es ist tatsächlich selbsterklärend.

  • Tunebite und die Streaming Software starten.
  • Den Button "Audio-/Musikaufnahme" anklicken, dann eine der 3 Aufnahme-Optionen wählen - in meinem Fall "Tonaufnahme mit Liedtrennung".

Musik aufnehmen und in MP3 umwandeln

  • Dann kann man die Musik in der Streaming Software starten und lässt alles laufen. Idealerweise hat man sich vorher eine Playlist gemacht oder ein ganzes Album gewählt. Die Liedtrennung und Bezeichnung erfolgt automatisch - hierbei kann sich die Software aber auch mal irren, sodass die Trackbezeichnung manuell umbenannt werden muss.
  • Nachdem die Playlist abgespielt wurde, stoppt man die Aufnahme in Tunebite. Die Prozedur ist damit schon abgeschlossen. Die Lieder befinden sich nun als MP3-Dateien im Standardordner (Windows 7: Eigene Musik/Audials Recorded Music/). Den Speicherort kann man aber auch nach Belieben selbst festlegen.

Somit hat man nach wenigen Klicks kopierschutzfreie MP3-Dateien, die auf jedem Gerät abgespielt werden können - oder auch zum Brennen von Audio CDs.

Einfacher geht es sicherlich nicht!

Neben einer Musik Streaming Flatrate, wie Napster oder Simfy, ist Audials Tunebite eine sinnvolle Anschaffung - für nur einmalig 19,90 € sogar ein Schnäppchen!

Passend zum Thema

Mp3 Flatrate - Audials und Simfy - Ein Erfahrungsbericht nach 3 Monaten Nutzung.

Samsung Galaxy S4 im Vergleich mit Galaxy S2 + S3 und iPhone 5

Samsung Galaxy S4Das Samsung Galaxy S4 wurde vor einigen Tagen vorgestellt und wird ab Ende April ausgeliefert. Wie groß die Nachfrage ist, kann man aktuell noch nicht sagen.

Lohnt sich die S4 Anschaffung oder sind S3 bzw. S2 auch noch gut genug?

Nachfolge-Modelle müssen ja bekanntlich immer größer, schneller und generell besser sein, als der bereits erfolgreiche Vorgänger. Bei der Galaxy S-Serie trifft das bis heute zu. Nur lohnt sich tendenziell der Wechsel zum Nachfolger?

Ich habe mal die wichtigsten und interessantesten Daten der 3 Samsung Smartphones in einer Tabelle aufgelistet. Damit man direkt auch einen Vergleich zum iPhone 5 hat, sind die Daten ebenfalls in der Tabelle vorhanden.

  Galaxy S2 (i9100) Galaxy S3 (i9300) Galaxy S4 (i9505) iPhone 5
         
Prozessor 2x 1.2 GHz 4x 1.4 GHz 4x 1.6 GHz 2x 1.06 GHz
Arbeitsspeicher RAM 1 GB 1 GB 2 GB 1 GB
         
Display-Größe 4,3 Zoll 4,8 Zoll 4,99 Zoll 4,0 Zoll
Display-Auflösung 480 x 800 Pixel 720 x 1280 Pixel 1080 x 1920 Pixel 640 x 1136 Pixel
Pixel pro Zoll 217 ppi 306 ppi 441 ppi 326 ppi
Display-Glas Gorilla Glas Gorilla Glas 2 Gorilla Glas 3 Gorilla Glas 2
         
Kamera-Auflösung 8.0 Megapixel 8.0 Megapixel 13.0 Megapixel 8.0 Megapixel
interner Speicher (fest) 16 GB / 32 GB 16 GB / 32 GB / 64 GB 16 GB / 32 GB / 64 GB 16 GB / 32 GB / 64 GB 
Betriebssystem Android 4.1.2 Android 4.1.2 Android 4.2.2 iOS 6.1.2
Gewicht 116g 130g 130g 112g
         
Preis ohne Vertrag: ab ca. 300 € ab ca. 410 € ab ca. 650 € ab ca. 620 €
(Stand März 2013)        

Am Auffälligsten ist beim neuen Galaxy S4 ganz klar das knapp 5 Zoll große Full HD Display - Die gigantische Pixeldichte von 441 ppi ist sogar besser als beim iPhone 5 (326 ppi - kein Full HD).

Generell macht man bei allen 3 Smartphones nichts falsch, wenn man es sein Eigentum nennt. Selbst das nun schon 2 Jahre alte Galaxy S2 kann sich nach wie vor sehen und mit anderen Konkurrenten messen lassen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei aktuell rund 300 € definitiv sehr gut.

Wem die 4,3 Zoll des Galaxy S2 tatsächlich zu klein sein sollten, der muss natürlich auf die Nachfolger zurückgreifen. Ich persönlich finde, Displays über 4,5 Zoll sind für ein Smartphone definitiv nicht praktisch.

Der Umstieg auf ein S3 oder gar S4 lohnt sich meiner Ansicht nach nicht wirklich. Zwar sprechen die technischen Weiterentwicklungen für sich, aber in Kombination mit der Größe der Geräte kann man eigentlich nicht mehr von "Smartphones" reden.

Wen die Größe nicht stört, dem empfiehlt sich aktuell das S3 oder vllt auch S3 mini. Preis & Leistung des S4 stehen momentan noch nicht in einem guten Verhältnis - zum Marktstart aber normal.

Alle 4 Smartphones bekommt man mit freier Tarifauswahl bei Sparhandy. Aber auch GetMobile bietet bereits jetzt Verträge mit dem neuen Galaxy S4 an.

Wie immer gilt: Vor Vertragsabschluss bitte genau die Tarifkonditionen lesen, sämtliche Kosten für 24 Monate zusammenaddieren und dann genau mit anderen Angeboten vergleichen - siehe auch rechte Navigation "Mobilfunk-Angebote"!

ZTE Open – Erstes Smartphone mit Firefox Betriebssystem

ZTE OPen - Firefox SmartphoneDer chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat das ZTE Open vorgestellt - das weltweit erste Smartphone, das mit dem offenen Mobilbetriebssystem Firefox OS von Mozilla läuft. Gemeinsam mit dem internationalen Netzbetreiber Telefónica (O2) wird ZTE das ZTE Open Mitte 2013 in Spanien, Venezuela und Kolumbien auf den Markt bringen.

Das ZTE Open ist ein Smartphone für Einsteiger, das sich speziell für junge Leute eignet, die an allerneuesten Technologien interessiert sind sowie für Menschen mit schmalem Budget, die von einem Feature Phone auf ihr erstes Smartphone wechseln wollen. Das ZTE Open ist mit einem 3,5-Zoll HVGA TFT- Touchscreen ausgestattet, verfügt über 256MB Arbeits- sowie 512MB ROM-Speicher und eine 3,2 Megapixel-Kamera. Es unterstützt Bluetooth 2.1, WIFI 802.11b/g/n und AGPS. Es ist außerdem mit einem 1.200mAH-Akku ausgestattet.

 


„ZTE geht kontinuierlich über das Erreichte, um Kunden das Neueste verfügbar zu machen, das die Mobiltechnologie zu bieten hat“, erklärt He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Mobile Devices Division von ZTE.

„ZTE war sehr schnell und hat eng mit uns zusammengearbeitet, um ein robustes Smartphone mit dem Firefox OS-Betriebssystem von Mozilla zu entwickeln“, sagt Brendan Eich, Mitbegründer und CTO von Mozilla. „Firefox OS eröffnet dem Smartphone-Markt leistungsstarke offene Web-Technologien, die Anwendern eine breite Auswahl und Optionsfülle bieten, mit Hilfe derer sie ihr Handy leicht an ihren Lebensstil anpassen können.“

„Das Firefox OS-Betriebssystem ist ein bedeutender Meilenstein für unsere Branche, denn es bringt endlich offene Standards auf den mobilen Sektor“, meint Marieta del Rivero, Group Devices Director bei Telefónica. „Wir gehen davon aus, dass die Kombination aus erschwinglichem Preis und der offenen und dynamischen Smartphone-Erfahrung mit Rich Apps, wie sie das ZTE Open verkörpert, für unsere Kunden - insbesondere die Jugend - in diesen Kernmärkten für Telefónica ein attraktives Produkt darstellen wird.“

Mozilla Firefox OS ist ein HTML5-basiertes, reines Open Source-Betriebssystem, das ZTE Open-Kunden ermöglicht, Web Apps zu nutzen und ihre favorisierten Websites zu besuchen, ohne auf eines ihrer beliebten Features – inklusive dynamischer Inhalte und Funktionen wie individuell eingestellte Such-Services - verzichten zu müssen. Firefox OS von Mozilla unterliegt keinerlei Restriktionen. Es bietet Entwicklern eine Hochgeschwindigkeits-Plattform auf Basis offener Standards für die Erstellung von HTML5-basierten Websites und Apps. Die Distribution dieser Apps kann über den Firefox Marketplace erfolgen.

Das ZTE Open wird auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona in Halle 3 auf dem Stand 3C64/3C74 gezeigt.

Wesentliche Spezifikationen des ZTE Open
• Mozilla Firefox OS
• Maße: 114 x 62 x 12,5mm
• 3,5-Zoll HVGA TFT-Display für Ein-Punkt-Berührung und Gesten-Erfassung (Zwei-Punkte-Option)
• Speicher: 512MB ROM und 256MB RAM
• Bluetooth 2.1, Beschleuniger, Belichtungssensor
• GPS mit AGPS, WIFI 802.11b/g/n
• 3,2 Megapixel Full Frame-Kamera
• Akku: 1.200mAH

Neue All Net Flat Tarife bei Congstar

CongstarMit den neuen congstar All Net Flats telefoniert man ohne Limit in alle deutschen Netze und kann endlos mobil surfen. Um für jeden Nutzer das richtige Angebot zu haben, hat congstar jetzt drei verschiedene All Net Flats im Angebot. Auch innerhalb der congstar All Net Flat Tarife S, M und L kann kostenlos und flexibel gewechselt werden. In der folgenden Übersicht sind die Unterschiede der einzelnen Flats aufgelistet.

Congstar All Net Flats

Nach wie vor ist Congstar der zurzeit beste Anbieter, was Preis-Leistung von Mobilfunktarifen im T-Mobile Netz anbelangt - meine Meinung.

Jetzt zu Congstar wechseln und im T-Mobile Netz sparen.

 

Auch den beliebten congstar Smart 100 Tarif bietet congstar ab sofort zum Schnäppchenpreis an. Wer viele SMS versendet, regelmäßig mit seinem Smartphone telefoniert und gerne auch unterwegs das mobile Internet nutzt, sollte sich für den Smart 100 Tarif entscheiden – bei Buchung bis zum 31.05.2013 fallen nur noch günstige 16,99 Euro pro Monat an.

Der Tarif umfasst 100 Freiminuten + SMS Flat in alle deutschen Netze sowie eine Datenflatrate.

 

Ähnliche Beiträge:

Congstar & Simyo: Meine Erfahrungen - Wechsel, Netz & Co.

Congstar: 9-Cent Tarif im T-Mobile Netz! Wechseln lohnt sich!

Anbieter des Jahres 2012: Congstar

All Net Flatrates inkl SMS-Flat unter 30 EUR

All Net Flat jetzt im T-Mobile Netz nur 23,61 €

KlarmobilDer Mobilfunkmarkt entwickelt sich immer weiter. Vor allem bei den All Net Flats ist viel Bewegung drin. Das freut natürlich uns und Euch sicherlich auch.

Klarmobil bietet für seine All-Net-Spar-Flat nun eine D-Netz-Option an. Für 5 € mehr im Monat nutzt man das Netz von T-Mobile.

Damit ist aktuell die Klarmobil All Net Flat, bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten, mit monatlich 24,85 € die günstige All Net Flat im Netz von T-Mobile. Ohne Vertragslaufzeit fallen aber auch nur 29,85 € monatlich an!

On Top:
Bis zum 28.02. gibt es die All Net Flat mit 24 Monaten Vertragslaufzeit nochmals 2 Monate kostenlos!

Daraus ergibt sich ein effektiver Monatspreis von nur 23,61 € - für eine All Net Flat im T-Mobile-Netz! Unfassbar!

Zur Klarmobil-Webseite

 

Ähnliche Beiträge:

All Net Flatrates inkl SMS-Flat unter 30 EUR

DeutschlandSIM All-In 50, All-In 100 und All Net Flat jetzt günstiger!

All Net Flat 2 Monate kostenlos + Galaxy S3 oder iPhone 5

iPhone 5 + All Net Flat + SMS Flat + Internet Flat + Festnetznummer ab nur 40,50€

Webseiten-Tipp: QULA.de - Special Preisvergleich

QULADas Internet ist einfach fantastisch (wenn man sich damit auskennt und zurecht findet), das merke ich immer wieder.

Ungefähr 90% meines beruflichen Alltags drehen sich im und um's Internet. Und doch ist es unmöglich alles zu finden, jemals gesehen oder gelesen zu haben.

Vorhin bin ich per Zufall, wie es das Netz einfach durch Verlinkungen ermöglicht, auf der Webseite QULA.de gelandet.

QULA ist ein Vergleichsportal, aber ein spezielles. Es vergleicht die Amazon WarehouseDeals - also Versandrückläufer (neuwertige, aber bereits ausgepackte/geteste Produkte) - mit den aktuellen Neupreisen.

Somit hat man die Möglichkeit - auch per Preisalarm-Email - die richtig tollen Schnäppchen zu finden.

Und wen stört es, wenn ein Produkt lediglich ausgepackt, kurz getestet und wieder an Amazon zurückgeschickt wurde, wenn der Preis dann bis 60% günstiger ist!? (je nach Produkt)

Einfach mal reinschauen - auch Deals im Smartphone-Bereich sind dabei: qula.de/warehouse/handys-navigation