Congstar & Simyo: Meine Erfahrungen - Wechsel, Netz & Co.

Congstar

Die Inhalte dieses Artikels:

  • Simyo
  • Der Wechsel
  • Portierungserklärung / Verzichtserklärung
  • Congstar
  • *Update* - über 1 Jahr Congstar - 30. September 2013
  • Fazit

Ende April 2012 habe ich bereits auf Congstar hingewiesen (Congstar: 9-Cent Tarif im T-Mobile Netz! Wechseln lohnt sich!) und bin dann selbst gewechselt.

Da viele von Euch - so rate ich auch dazu - vorher vergleichen und Erfahrungen anderer Nutzer suchen, werde ich hier nun auch mal etwas zu meinen Erlebnissen mit Congstar schreiben.

 

Zwischenupdate vorab: Am folgenden Text bzw. meiner Meinung dazu, hat sich bis heute (17. Sept. 2014) nichts geändert :)

 

Simyo

Ich weiß leider nicht genau wie lange, aber bis Ende August 2012 war ich Kunde bei Simyo - ich schätze mal ca. 5 Jahre.

Die Konditionen von Simyo, übrigens der Vorreiter im Mobilfunkdiscount-Geschäft, waren von Anfang an einfach unschlagbar.
Für mich begann damals alles mit dem 15 Cent Tarif (pro SMS & Minute). Im Vergleich zum regulären Wettbewerb, der mindestens 19 Cent pro SMS & sogar bis zu 29 Cent pro Minute verlangte - plus Grundgebühr! - war Simyo eine Art Revolution.

Im Laufe der Zeit hat sich Simyo immer weiterentwickelt , die Tarife gesenkt, Internet-Flatrates eingeführt und den Kostenstopp "erfunden".

Unter'm Strich habe ich viel Leistungen für wenig Geld bekommen - ich war absolut zufrieden!

Seit Ende 2011 nutze ich auf meinen Samsung Galaxy S2 zunehmend jegliche Arten des mobilen Internets - auch als "Modem/USB-Stick" für mein Notebook.

Und genau hier kommt nun der Haken: Da Simyo im E-Plus-Netz funkt, dessen Leistung & Ausbau bekanntlich hinterher hinkt, musste ich mich immer häufiger über langsame Datenübertragungen (EDGE bzw. GPRS) oder gänzlich zusammenbrechende Internetverbindungen ärgern...

Klar, in Großstädten, und wenn dort nicht gerade eine Massenveranstaltung stattfindet, lief auch die Übertragung mit bis zu 7,2 Mbit/s - allerdings bin ich dort nicht so häufig unterwegs.

In kleinen Städten, ich sag jetzt mal unter 50.000 Einwohner, bzw. bei Großveranstaltungen waren langsame bis gar keine Datenübertragungen eher die Regel.

 

Somit musste eine Lösung her - Congstar!

Congstar Erfahrungen AuszeichnungenMir war klar, das T-Mobile & Vodafone die besten Netze haben. Allerdings kennt man auch deren Preise und eine 1 GB Internet-Flatrate für unter 15 € sucht man dort vergeblich.

Nun muss ich sagen, dass sich die TV-Werbung von Congstar bei mir irgendwie nicht durchgesetzt hat...

Nach einigen Recherchen bin ich dann aber doch bei Congstar gelandet, denn im Prepaid/Postpaid-Bereich ist Congstar scheinbar der einzige Anbieter, der einen 9-Cent-Tarif mit zubuchbaren Optionen im T-Mobile-Netz hat.

Nebeninfo: Congstar ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom.

Die Aktion "25 EUR für die Rufnummernmitnahme, sowie Flats im 1. Monat kostenlos" hat dann den Ausschlag gegeben endlich zu wechseln.

 

Der Wechsel...

war im Prinzip relativ simpel:

  1. Kündigung & Portierungserklärung von Simyo unterschreiben und faxen/mailen
  2. Bestellung mit Rufnummernmitnahme auf der Congstar-Webseite durchführen (kann auch 2-3 Tage später gemacht werden)
  3. Für die Rufnummernmitnahme berechnet Simyo 25 EUR - diese sollten am Tag der Kündigung per Guthaben vorhanden sein - ansonsten verzögert sich die ganze Geschichte!
  4. ... dann heißt es "warten" - bis sich die beiden Parteien per eMail melden und über den aktuellen Status berichten.
  5. Ist die Rufnummernübernahme geglückt, verabschiedet sich Simyo und Congstar schickt eine Begrüßungsmail - gefolgt von der neuen Simkarte auf dem Postweg (per Post-Ident-Verfahren).
  6. ca. 1 Woche später ist dann der Wechsel vollzogen und man ist nun Congstar-Kunde.

Portierungserklärung / Verzichtserklärung:

  • Die Portierungserklärung muss immer an den alten Mobilfunkanbieter gesendet werden, nicht an den Neuen!
  • Beim neuen Anbieter gibst du lediglich im Bestellvorgang die Rufnummermitnahme bekannt und bei welchem Anbieter die Nummer aktuell verwendet wird.
  • Eine Portierungserklärung (auch: Verzichtserklärung genannt) muss keiner zwingenden Form entsprechen! Vorlagen gibt es bspw. bei Simyo (rechte Spalte) oder Allgemeine Verzichtserklärung.pdf von prepaid-wiki.de - Einfach den Stil passend zum jetztigen Anbieter übernehmen und dann klappt das auch meistens. Um die 25 € Portierungsgebühren kommt man nicht herum. Meistens zahlt das aber der neue Anbieter mit mindestens 25 € Bonus-Guthaben!
  • Die erfolgreiche Portierung erfolgt im Regelfall innerhalb von maximal 14 Tagen!

Weitere Unterstützung findet Ihr auch bei Congstar im Hilfebereich oder beim Kündigungshelfer.

 

Congstar

Bereits innerhalb der ersten Minuten durfte ich feststellen, dass am selben Ort, an dem E-Plus bislang nur EDGE-Übertragungen anbieten konnte, Congstar per T-Mobile-Netz wenigstens 3G bereitstellt.

Die Tage danach waren wie in einer neuen Zeit angekommen zu sein - damit hätte ich nicht gerechnet... Der Unterschied ist gravierend! Selbst bei den langsamen EDGE-Verbindungen gibt es keinen Zusammenbruch und früher oder später ist die Webseite aufgebaut - damals bei Simyo so gut wie undenkbar.

Die in der o.g. Grafik eingefügten Auszeichnungen (es gibt übrigens noch weitere) kommen wohl nicht von ungefähr.

Mit dem heutigen Tag kann ich nur sagen: Der Wechsel hat sich absolut gelohnt und ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Leistung.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach nur super:

  • 9-Cent pro Minute & SMS in alle deutschen Netze
  • wahlweise mit und ohne Vertragslaufzeit
  • zubuchbare und monatlich abbestellbare Optionen
  • im Netz von T-Mobile

Die 500 MB Internet-Flatrate für 9,99 € und die 1 GB Internet-Flatrate für 12,99 € sind zwar ein paar Euro teurer, als beispielweise bei Simyo & Co., aber durch die Qualität des Netzes sind sie jeden einzelnen Cent wert. Den aktuellen Datenverbrauch kann man im T-Mobile Netz übrigens über "pass.telekom.de" im Smartphone-Browser aufrufen (Verbindung über mobile Daten; funktioniert nicht mit aktiver WLAN-Verbindung).

 

*Update* - über 1 Jahr Congstar - 30. September 2013

Mittlerweile bin ich seit über 1 Jahr Kunde bei Congstar. Neben dem o.g. Wechsel von Congstar, folgten im August diesen Jahres auch die Wechsel mit 2 anderen SIM-Karten zu Congstar - zuvor blau Mobilfunk.

Auch da klappte der Wechsel nahezu problemlos. Lediglich bei einer SIM-Karte gab es ein technisches Problem mit der Freischaltung. Eine eMail an den Kundenservice und das Problem war über Nacht behoben.

Es hat sich ganz klar gezeigt, dass T-Mobile nicht unbegründet das beste Netz Deutschlands anbietet. In Verbindung mit dem 9 Cent Tarifbaukasten bzw. der Prepaid-Karte bleibt das Preis-Leistung-Verhältnis einfach fantastisch.

Die AllNet Flats von Congstar haben seit vor ein paar Wochen Konkurrenz aus dem Mutterkonzern bekommen. So bietet T-Mobile nun AllNet Flatrates ab 29,95 € an - mit 24 Monaten Laufzeit (Originale T-Mobile AllNet Flat für 29,95 € jetzt erhältlich!). Die Flatrates bei Congstar startet jedoch schon ab 24,99 €.

Auch eine tolle Neuerung bei Congstar ist das Datenflat Upgrade, bei dem man seine Flatrate nochmal mit Highspeed Volumen aufpeppen kann, wenn man sein Monatslimit erreicht hat (Congstar bietet Datenflat Upgrades für 4,90 € an).

 

Fazit

Ich kann an dieser Stelle nur jedem Sparfuchs empfehlen zu Congstar zu wechseln.

Der Unterschied zwischen E-Plus Netz und T-Mobile ist selbst im Prepaid-Sektor eindeutig. Selbst wenn die Netz-Leistung für Congstar-Kunden gedrosselt sein sollte, was ich eigentlich nicht glaube, ist man mit Congstar im T-Mobile Netz ohne Frage wesentlich schneller unterwegs!

Ich möchte mit diesem Bericht ganz sicher nicht von Simyo, Blau, Fonic oder sonstigen Mobilfunkanbietern im E-Plus Netz abraten, denn es ist sicherlich stark regional bedingt, aber ich habe einfach die besseren Erfahrung mit Congstar erzeilen können - mein Bruder (wohnt in einer Großstadt) übrigens auch!

 

Zur Congstar-Webseite!

Ich hoffe, ich konnte dem Einen oder Anderen damit behilflich sein. Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach.

 

PS: Auch Erfahrungen zu Congstar, Simyo oder anderen Anbietern? Schreib einfach an unsere Facebook-Pinnwand!

 

Wenn Dir der Artikel gefällt, finden ihn Deine Freunde Bestimmt auch gut!
Teile ihn einfach via Facebook, Twitter, Google oder eMail! Danke :)

Verpasse nie wieder ein Angebot! Wir informieren über Facebook & RSS oder Newsletter